Stampin' Up! Demonstrator-/in werden

Du bastelst sehr gerne und liebst das Stempeln mit abgestimmten Produkten von Stampin’ Up! genauso sehr wie ich? Dann hast Du jetzt schon die besten Voraussetzungen, um selber Stampin’ Up! Demonstrator-/in zu werden!

Was macht ein-/e Demonstrator-/in?

Als Demonstrator-/in bist Du sozusagen die Person, die zwischen Stampin’ Up! und den Kunden vermittelt. Je nach Gestaltung Deiner Geschäftstätigkeit, können Deine Aufgaben auch ganz unterschiedlich ausfallen.

Wenn Du beispielsweise vorerst nur zum Eigenbedarf als Demonstrator-/in einsteigen möchtest, wirst Du dementsprechend auch keine Aufgaben haben.

Wenn Du allerdings auch Kundenbestellungen entgegen nehmen möchtest oder Workshops veranstalten willst, werden Deine Aufgaben damit auch wachsen. Diese können in der Betreuung und Beratung von Kunden liegen oder das Vorbereiten von kreativen Veranstaltungen sein.

Ganz wichtig ist auch, dass Du Deine kreative Zeit selber bestimmst. Du selber legst fest, in welchem Maße Du Dich Deiner Geschäftstätigkeit widmen möchtest.

Du kannst also ganz unkompliziert mit Deinen Vergünstigungen von mindestens 20 % dein Hobby finanzieren und Dich mit den Produkten für den Eigenbedarf versorgen. Vielleicht hast Du auch gleichgesinnte Freunde oder die Familie, die gerne mal das ein oder andere bei Dir bestellen würden!?

Natürlich kannst Du aber auch mehr daraus machen und zum Beispiel Workshops veranstalten oder sogar einen eigenen Blog erstellen, wo Du Deine gebastelten Werke mit anderen Kreativfans teilen kannst.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Du Deine Demonstratoren-Tätigkeit ausleben kannst. Und es ist dabei vollkommen egal wie Du Dich im Laufe der Zeit entscheidest. Du gestaltest es so, wie es gerade zu Deinem Leben passt.

Welche Vorteile habe ich davon?

Jede Menge!!! Ob als Demonstrator-/in für den Eigenbedarf oder als zusätzliche Einnahmequelle, profitierst Du von den vielen Vorteilen:

  • Dauerhaft mindestens 20 % Ersparnis auf alle Produkte bei jeder Deiner Bestellungen.
  • Ab einem Warenwert von 200 € erhältst Du zudem noch die Shopping-Vorteile.
  • Weitere Verdienstmöglichkeiten und Boni möglich.
  • Stampin’ Up! informiert Dich immer frühzeitig über kommende Aktionen.
  • Erste Einblicke in die neunen Kataloge noch Veröffentlichung.
  • Du kannst bei Vorabaktionen brandneue Produkte noch vor Verkaufsstart erhalten und Deine Werke als Inspiration mit Anderen teilen.
  • Teilnahme an Schulungen und Veranstaltungen.
  • Das flexible Prämienprogramm ermöglicht Dir zusätzliche Freibeträge oder exklusive Stampin’ Up! Produkte.
  • Kreativer Austausch mit anderen Demonstratoren.
  • Du bist automatisch Teil eines Teams und kannst an regelmäßigen Treffen teilnehmen.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Das ist ganz einfach zu beantworten, denn es gibt nur ein Startetest, dass Du als Stampin‘ Up! Demonstrator-/in nur einmalig zahlst und Deine Ausgaben für die Produkte, die zu selber kaufst.

Starterset:

Für den Einstieg als Demonstrator-/in bei Stampin’ Up! gibt es ein einmaliges Starterset als Angebot.

Das Starterset kostet Dich 129 € und Du darfst Dir dafür aktuelle Produkte nach Deinen wünschen im Wert von 175 € aussuchen.

Zudem legt Stampin’ Up! noch jede Menge Geschäftsmaterial wie Kataloge, Einladungskarten für Workshops und Bestellformulare für Kunden ohne zusätzliche Kosten obendrauf. Dein komplettes Starterset bekommst du GRATIS direkt Dir nach Hause geschickt.

Umsätze:

Als Demonstrator-/in gibt es eine einzige finanzielle Verpflichtung, und das ist der vierteljährliche Mindestumsatz. Dieser beträgt aktuell 365,05 €. Dabei spielt es aber keine Rolle, ob Du den Umsatz mit Deinen persönlichen Produkten nur für Dich erreichst, oder für Andere mitbestellst. Das bleibt ganz Dir überlassen, je nach Gestaltung deiner Demonstratoren-Tätigkeit.

Solltest Du den vierteljährlichen Mindestumsatz mal nicht erreichen, ist das nicht so schlimm, dann bekommst Du einen weiteren Monat Zeit. Wenn man das Ziel weiterhin nicht erreicht, wird der Status als aktive-/r Demonstrator-/in aufgehoben und man kann nicht mehr von den tollen Vorteilen profitieren.

Es gibt aber keinerlei Strafe oder Sonstiges, das Du befürchten musst. Alles was Du bis dahin bei Stampin’ Up! erworben hast, darfst Du auch selbstverständlich behalten – auch das Starterset inklusive Geschäftsmaterial!

Ich bin mir noch nicht ganz sicher!

Das ist gar kein Problem. Mir ging es zu Beginn auch so. Vielleicht hast Du noch offene Fragen und ich kann Dir dabei helfen, diese zu beantworten. Melde Dich unbedingt bei mir. Ich freue mich darauf und rufe Dich sehr gerne für ein persönliches Gespräch zurück.

Wie kann ich mich anmelden?

Auf der Webseite von Stampin’ Up! gibt es ein Online Anmeldeformular, das Du ausfüllen musst. Du wird zuerst gebeten Deine Demonstratorin auszuwählen. Dies ist erforderlich, weil Du dann auch gleichzeitig Mitglied meines Teams und automatisch auch Teil einer wunderbaren großen Stampin’ Up! community bist. In der Liste kannst Du nach dem Namen Agnes Friedrich suchen. Dann kannst Du mit der Eingabe Deiner persönlichen Daten fortfahren.

Halte am Besten auch schon Deine Wunschliste für das Starterset parat, denn die darfst Du dann auch endlich selber bestellen.

Solltest Du Hilfe dabei benötigen, kannst Du Dich natürlich jederzeit bei mir melden.

Ich freue mich sehr Dich vielleicht bald mit einer tollen Überraschung in meinem Team begrüßen zu dürfen. Es wartet eine spannende und kreative Zeit mit ganz vielen bezaubernden Demo-Kollegen auf Dich!

Liebe Grüße Agnes